top of page
DSC_1705-Bearbeitet_edited.png
Walkers Haute Route.png

Der Hochgebirgs - Klassiker von Chamonix nach Zermatt

Sie wird gerne als Höhepunkt des hochalpinen Wanderns in Europa bezeichnet. Vorbei an eindrücklichen Gletschern, Bergseen und den höchsten Bergen der Alpen führt die rund 200 Kilometer lange Sommerwanderroute vom Startpunkt in Chamonix am Mont Blanc Massiv zum Endpunkt in Zermatt am Matterhorn. Die sogenannte Walker’s Houte Route wurde Mitte des 19. Jahrhunderts durch den englischen Alpine Club und somit vom ältesten Bergsteigerverband der Welt, bekannt gemacht. Auf grossartigen und aussichtsreichen Höhenwegen und über bis zu rund 3000 Meter hohe Pässe erwandern wir diesen legendären Hochgebirgs-Klassiker! 
Wir organisieren die insgesamt 14 Wandertage auf zwei getrennte Abschnitte und all die schönen Bergerlebnisse somit auf zwei Jahre. Nachdem wir im Sommer 2023 erfolgreich von Chamonix nach Arolla gewandert sind, starten wir 2024 in Les Haudères und gehen bis nach Zermatt.

Walker's Haute Route Ost Les Haudères - Zermatt

1. Tag

Treffpunkt in Les Haudères um 18 Uhr. Einstimmen und Tourinfo beim gemeinsamen Nachtessen.

2. Tag

Übergang über den 2.868 Meter hohen Col du Tsaté ins Val de Moiry. Entlang des unteren Glacier de Moiry zur spektakulär über dem zerklüfteten Gletscher gelegenen Cabane de Moiry.

3. Tag

Eine Klasse für sich. Entlang des smaragdgrünen Stausees Lac de Moiry zum 2.895 Meter hohen Corne de Sorebois mit unvergleichbarer Aussicht auf die gewaltige Westwand des 4.505 Meter hohen Weisshorn. Hoch über dem Zinaltal aussichtsreich weiter zur Cabane du Mountet.

4. Tag

Wir nehmen uns die Zeit und geniessen den Höhenweg in prächtiger Lage über dem Zinaltal. Ziel ist das traditionsreiche Hôtel Weisshorn, wo wir den Tag bei Sonnenuntergang auf der Terrasse ausklingen lassen.

5. Tag

Durch das eigenartig anmutende Toûnotal über die Sprach-grenze am Col de la Forcletta. Auf dem Höhenweg über dem Turtmanntal zur aussichtsreichen Turtmannhütte.

6. Tag

Über den historisch bedeutsamen Augstbordpass auf altem Saumweg ins Mattertal. Mit der Seilbahn hinunter nach St. Niklaus.

7. Tag

Über die längste Hängebrücke der Alpen auf einem spekta-kulären Abschnitt des international bekannten Europaweges zur Täschalp.

8. Tag

Höhepunkt zum grossen Finale! Über die 3.155 Meter hohe Einsattelung knapp unterhalb Pfulwe mit Ausblick auf das Monte Rosa Massiv und das Matterhorn nach Zermatt.

9. Tag

Nach dem gemeinsamen Morgenessen individuelle Heimreise.

Tourdauer

9 Tage Sa-So

Teilnehmer

6-12 Gäste

Anforderung

anspruchsvoll

Leistungen

Leitung durch International Mountain Leader UIMLA
2 x ÜN/F Hotel/Gasthof in DZ

1 x ÜN/HP Hotel/Gasthof in DZ
1 x ÜN/HP Berghotel in DZ

4 x ÜN/HP Hütte in Lager
sämtliche Bergbahnen und Transfers gem. Programm

Preis

CHF 1800,- 

(EZ- Zuschlag auf Anfrage)

Termine 2024

10.08. - 18.08.2024

G.png

Detailbeschrieb

herunterladen

Quelle Karte: geo.admin.ch

bottom of page